Ich heiße Marius Schreiber und wurde am 29.09.1976 in Bochum als Sohn einer Buchhalterin und eines Musikmanagers geboren. Gemeinsam mit zwei Geschwistern wuchs ich in Witten an der Ruhr auf und hatte eine schöne und freie Kindheit, stets begleitet von jeglichen Facetten der Rockmusik. Als Jugendlicher war ich somit folgerichtig Sänger in einer Punk Band, die 1997 ein Album veröffentlichte. Von 1997 bis 2003 lebte ich in München, seitdem wieder in Witten. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

 

Mein Vater, Bogdan Kopec, war während meiner Kindheitsjahre Manager, Verleger und Booking Agent diverser Heavy Metal Gruppen, u.A. von Kreator, Sodom, Running Wild. Während meiner Jugendjahre war er als Teilhaber des Labels GUN Records u.A. verantwortlich für die Erfolge von HIM und Guano Apes. Später verließ er GUN und firmierte 1999 seine Booking und Management Agentur in die Firma Drakkar Entertainment GmbH um, die von nun an vornehmlich ein Musiklabel war. Stets begleiteten mich die Musikgruppen seiner Arbeit, immer schon interessierte mich die Arbeit hinter den Kulissen der Musikwelt.

 

So zog ich 1997 nach München und machte nach einigen Praktika eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Bertelsmann Music Group. Während dieser Ausbildung durchwanderte ich sämtliche Bereiche einer Record Company, war unter anderem mehrere Monate im Vertrieb, im Controlling, in der Grafikabteilung sowie im Retourenlager in Gütersloh und bei Arvato Sonopress im CD Presswerk. Die meiste Zeit der Ausbildung konnte ich im Bereich Pop/Rock Marketing an der Seite des damaligen A&R Managers Tom Büscher verbringen, der mein Mentor wurde.

 

Nach der Ausbildung wurde ich als Productmanager im neu formierten Bereich BMG Rock/Alternative übernommen und bildete ein Team mit dem A&R Manager Tom Büscher. In dieser Zeit war ich unter anderem für das Signing der Band Die Happy mitverantwortlich, konnte mit der Formation Sub7even und dem Song „Weatherman“ einen Radio Hit landen und wiederbelebte die Hard Rock Kultformation Bonfire mit dem Album „Fuel To The Flames“, welches sich 5 Wochen in den Albumcharts hielt. Ich arbeitete im Marketing des Weiteren für die Gruppen Subway To Sally, Hubert von Goisern, Haindling, Jule Neigel, Roh und die Leningrad Cowboys.

 

Ende 2000 verließ ich BMG, um an der Seite von Tom Büscher und dem legendären Schlagzeuger Curt Cress das Label F.A.M.E. Recordings ins Leben zu rufen. Dort arbeitete ich als A&R Marketingmanager, war maßgeblich am Aufstieg der Band Schandmaul beteiligt, die ich innerhalb von drei Studioalben vom Newcomer zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Rock Acts begleiten konnte. In meiner Zeit bei F.A.M.E. Recordings habe ich mein know how in der Musikwirtschaft sehr vertiefen können und nach den Lehrjahren bei einem Majorlabel auch die anspruchsvollen und tiefer gehenden Tätigkeiten eines Independet Labels gelernt.

 

Ende 2003 zog ich zurück in meine Heimat Witten, um vornehmlich mit meiner Agentur Artepublica für Drakkar Entertainment zu arbeiten. Für F.A.M.E. arbeitete ich als Freelancer im Marketing noch bis Sommer 2005 weiter.

 

Für Drakkar Entertainment war ich 10 Jahre tätig und verantwortlich für die Bereiche Marketing und A&R. Ich hatte Erfolge mit Xandria und Letzte Instanz, habe mit Schattenreich zwischenzeitlich die wichtigste Compilation der Gothic Szene etabliert, habe internationale Themen wie Ensiferum erfolgreich gearbeitet und Acts wie Zeraphine, QNTAL und De/Vision betreut. Die Gruppe Emil Bulls habe ich für Drakkar unter Vertrag genommen und ihr zu ihren bisher größten Erfolgen verholfen. Newcomer wie The Sorrow oder Motorjesus konnten in kürzester Zeit die Charts erobern und mit Lordi's "Hard Rock Hallelujah" 2006 durfte ich einen europaweiten Hit mit einer Top Ten Platzierung in Deutschland erleben, was selbstverständlich auch das persönliche Highlight meines bisherigen Berufslebens darstellt.

 

Da es schon immer meine Intention war, mich neben der Musik auch anderen künstlerischen Richtungen widmen zu können, ergriff ich 2009 die Gelegenheit, für die Firma SHONA-ART als Vermarkter zu arbeiten.  SHONA-ART versteht sich als Galerie und Kunstbetrieb, spezialisiert auf Kunst- und Kunsthandwerk aus Zimbabwe. Steinbildhauerei aus Zimbabwe ist die derzeit renommierteste Form zeitgenössischer Kunst aus Afrika und wurde vom amerikanischen Nachrichtenmagazin Newsweek als wichtigste Kunstmanifestation Afrikas der letzten Jahrzehnte geadelt. Skulpturen aus Zimbabwe wurden bereits weltweit in Sammlungen und Museen wie dem Museum of Modern Art in New York oder dem Musée Rodin in Paris ausgestellt. Im Rahmen meiner Tätigkeit für SHONA-ART konnte ich an diversen Skulpturenausstellungen, unter Anderem im Tierpark Berlin und im Kölner Zoo mitwirken. Darüber hinaus habe ich einen Großhandel für Kunsthandwerk aus Zimbabwe mit aufgebaut, der vom Weltladen Dachverband anerkannt wird und sich zu den Konventionen des Fairen Handels der WFTO bekennt.

 

Seit 2008 bin ich Vorstand und Mitinitiator des Vereines "FUNDO - Unterstützung für das südliche Afrika e.V.", der sich für die Errichtung und Förderung von Bildungseinrichtungen in Zimbabwe stark macht. Seit 2013 bin ich Vorstandsmitglied des "Vereines zur Förderung der Waldorfpädagogik in Witten e.V."

 

2015 habe ich das Management für die deutsche Rockband LETZTE INSTANZ übernommen. Das Album "Liebe im Krieg" ist 2016 auf Platz 4 in die offiziellen deutschen Charts eingestiegen und markiert den bisher größten Erfolg der Gruppe.

 

2017 habe ich den Zertifikatslehrgang Kulturmanagement der Deutschen Akademie für Management mit der Gesamtnote 1,2 abgeschlossen.

Seit 2017 Pressesprecher im Vorstand des Kreisverbandes Ennepe-Ruhr der Piratenpartei.